7 Artikel in dieser Kategorie | Insgesamt: 55 Artikel
Sortieren nach:
7 Artikel in dieser Kategorie | Insgesamt: 55 Artikel
Sortieren nach:

Verbinder für die sichere Kombination von Fahr- und Bodenschutzplatten

Fahrplatten aus Kunststoff kommen überall dort zum Einsatz, wo Fahrzeuge unwegsames Gelände passieren müssen. Damit Baufahrzeuge auf Bauflächen fahren können, werden Fahrplatten ausgelegt, um einen befahrbaren Untergrund zu schaffen. Müssen größere Flächen mit einem begehbaren Boden ausgelegt werden, etwa bei Festivals oder ähnlichen Veranstaltungen, kommen Bodenschutzplatten zum Einsatz, die sich auch für die Bildung zusammenhängender Flächen eignen.

Für sicheren Halt zwischen den einzelnen Platten sorgen spezielle Verbinder für Fahr- und Bodenschutzplatten. Diese gibt es bei uns in verschiedenen Varianten, die sich in Material und Verwendung unterscheiden.

Welche Arten von Verbindern sind erhältlich?

Mit Verbindungsklammern lassen sich jeweils zwei Fahrplatten verbinden. Dazu werden die Klammern einfach in die Handgriffe der Platten eingehakt. Diese Verbinder eignen sich vorrangig zum Errichten von Fahrstraßen.

Modelle wie die Zwei- und Vierfachschraubverbinder kommen auch beim vollflächigen Verlegen von Platten zum Einsatz. Dazu werden die Verbinder unter die Ecklöcher geschoben und von oben mit Schrauben fixiert.

Zweifachkrampenverbinder werden im 90°-Winkel in die Ecklöcher eingehakt, um zwei Platten miteinander zu kombinieren. Vierfachkrampenverbinder funktionieren nach demselben Prinzip, können jedoch vier Platten miteinander verbinden und eignen sich auch zum vollflächigen Verlegen.

Fahrplatten-Kunststoffbinder erinnern in ihrer Form und Funktionsweise an Kabelbinder. Sie können durch die Ecklöcher oder die Handgriffe von Bodenschutz- und Fahrplatten geführt werden und so zwei Platten miteinander verbinden.

Erdhaken fixieren nicht nur zwei Platten, sondern befestigen diese auch am Untergrund.

Aus welchem Material bestehen die Verbinder?

Die bei uns erhältlichen Verbinder unterscheiden sich in ihrer Form und auch in den Materialien. Damit eignen sie sich nicht nur für verschiedene Zwecke, sondern auch für unterschiedliche Untergründe.

Verbindungsklammern werden aus verzinktem Stahl gefertigt. Zweifachschraubverbinder und Vierfachschraubverbinder bestehen aus Kunststoff. Damit eignen sie sich vor allem für empfindliche Untergründe. Für den Einsatz auf festen und befestigten Untergründen empfehlen sich vor allem Krampenverbinder aus verzinktem Stahl. Kunststoffbinder eignen sich für das schnelle Verbinden von Fahrplatten. Allerdings ist hierbei auf eine möglichst geringe Belastung zu achten. Erdhaken werden aus Stahl hergestellt, dem Standardwerkstoff im Maschinenbau. Stahl ist ein festes Material mit hoher Härte.

Anders als herkömmlicher Stahl ist verzinkter Stahl korrosionsbeständig. Aufgrund der schützenden, verzinkten Oberfläche ist das Material sehr langlebig. Verbinder aus Kunststoff haben den Vorteil, keine Beschädigungen auf empfindlichen Untergründen zu hinterlassen. Zudem haben die Produkte aus Kunststoff ein geringeres Gewicht als Produkte aus Stahl oder verzinktem Stahl.

Welches Zubehör gibt es außerdem für Fahr- und Bodenschutzplatten?

Transportboxen für den sicheren Transport und die praktische Aufbewahrung von Fahrplatten runden unser Angebot in diesem Bereich ab. Unsere Transportboxen bestehen aus verzinktem Stahl, der mit Stabilität und Langlebigkeit überzeugt. Beständig gegen Hitze und Frost, lassen sich die Boxen für eine platzsparende Lagerung auch stapeln.

Viele unserer Fahr- und Bodenschutzplatten erhalten Sie im Set mit passender Box und Verbindungsklammern. Rufen Sie uns an, wenn Sie weitere Informationen oder ein Angebot anfordern möchten! Wir beraten Sie gerne persönlich.